Chinatown

Hin und wieder zieht es mich nach Chinatown, was sich gleich im Westen direkt nach Bunker Hill an Downtown anschließt. Die Chinesische Stadt ist etwas grösser als Little Tokio und verfügt über zahlreich Geschäfte, die dann alles mögliche an fernöstlichem verkaufen. Das Angebot umfasst traditionelle Lebensmittel genauso wie Porzellan und allerlei Tand. Es sind auch überproportional viele kleine Galerien hier zu finden, die den Bummel sehr angenehm machen.

Wie es in China wohl üblich ist, spielen die Alten hier eine besondere Rolle. Sie genießen unglaublichen Respekt, das nicht nur bei den eigenen Familienangehörigen, sondern auch bei Fremden. Es ist fast so wie in jedem Hollywood Movie, der Alte mit langem Bart, weißen Haaren und auf einen Stock gestützt sitzt in einer hinteren Ecke des Laden und sieht sich alles mit einer stoischen Gelassenheit an. Für Sicherheitsdienste ist Chinatown kein gute Pflaster. Wo sonst vor jedem Eingang ein Uniformierter, der mit Schlagstock, Funkgerät un Pistole ausgestattet steht, sind sie hier nur vereinzelt anzutreffen. Das macht den Besuch hier noch angenehmer.

Hier habe ich mal eine kleine Galerie von meinen Chinatownwanderungen zusammengestellt.

Advertisements

9 Responses to “Chinatown”


  1. 1 Sabine aus dem Spinnrad April 1, 2009 um 07:44

    Schöne Fotos :-)
    Das sieht gemütlich aus, richtig einladend.

    Zu welcher Tageszeit hast du die denn aufgenommen? Sieht so leer aus.

  2. 2 Nila April 1, 2009 um 08:01

    Ich kenne Cinatown noch von S.F. Dort war ich immer gerne wiedermal. Das Essen hat auch pipifein leckääär geschmeckt.
    Echt schöne Fotos, die ein bissl Heimweh nach den Staaten wecken. Liebe Grüse aus A *winks*

  3. 3 MC Winkel April 1, 2009 um 11:12

    Ich hörte, man kann dort hervorragen essen!?!

  4. 4 Aquii April 2, 2009 um 17:11

    @ Sabine
    Sonntags Nachmittags, da ist nirgend wo was los.
    @Nila
    Ja, ist schon schön hier ;)
    @MC Winkel
    hörten Sie, wo haben Sie bloß Ihre Ohren, es gibt nur eklige Sachen, viel Fisch, tote Katzen und Hunde ;)

  5. 5 Stefan Gemba April 3, 2009 um 16:58

    Super Fotos, da packt mich direkt das Fernweh. Wenn Du noch mehr Bilder von Chinatown hast, dann immer her damit. Würde mich freuen.

  6. 6 Andrea April 5, 2009 um 18:46

    sieht aus wie bei uns im Phantasialand. Bei euch ist Sonntagsnachmittags nichts los? Was machen die Amis denn statt dessen?

  7. 7 Aquii April 5, 2009 um 21:15

    @Stefan Gemba
    alles wichtige ist darauf zu sehen. So groß ist Chinatown dann doch nicht.
    @Andrea
    Also am Wochenende, bei knapp 30 Grad und das in einer Stadt mit etwas mehr als 150 km feinsten Sandstrand kannst du dir diese Frage jetzt selbst beantworten ;)

  8. 8 Martin April 12, 2009 um 00:04

    Ich war letztes Jahr in London, da sah das viel wuseliger und geschäftiger aus. Bei Euch in LA wirkt das ein bißchen wie…Phantasialand ;-)

    Aber BTW, ich wäre gerne mal dort! Vielleicht bekomme ich mich mal bei meiner Bekannten aus SF eingeladen und kann mir das anschauen.

  9. 9 Aquii April 12, 2009 um 18:20

    @Martin
    Das liegt hier eindeutig an dem Baustil der in LA vorherrscht. Durch die latente Erdbebengefahr wurde mehr in die Breite, als in die Hohe gebaut. Es gibt auch nur wenige Häuser, die mehr als 2 Geschosse haben. Und auf Kitsch a la Phantasialand stehen die hier besonders.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Pick Up

April 2009
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Monthly

Kategorien

Top-Beiträge

Rauchen frei im Blog!
    follow me on Twitter

    %d Bloggern gefällt das: