Enttaeuschungen

Der Einkauf vor zwei Tagen war nicht wirklich guenstig. Aber als Norddeutscher muss man hin und wieder seinen Geschmacksnerven nachgeben, dunkles Brot und Brie besorgen, damit es ein vernuenftiges Abendmal wird. Also zu Ralph’s, dort ist die Bortauswahl am Besten. Bei meinem letzten Besuch habe ich ein frisches Brot, welches unter dem Namen „Pumpernickel“ verkauft wird entdeckt. Das und kein Anderes sollte es sein. Dazu einen Brie, soweit ich mich erinnern, wird die Marke „President“ in Deutschland bei einem Discounter vertrieben, aber egal.

Das Brot, was hatte ich eigentlich gehofft, hat die Konsistens eines Kuchens, also wie jedes Brot hier. Nichts mit herben Geschmack, trotz der dunklen Farbe dann eher suesslich. Der Brie ist ok. Also kein Fruehstueck mit herber Geschmacksnote, wo auch noch kraeftiges zubeissen gefragt ist.

Nebenbei laueft ja immer der Live-Ticker, zu allem Uebel hat Pauli gerade mit 4:1 einen auf den Arsch eine empfindliche Niederlage erlitten. Das Mainboard fuer Waltraud ist immer noch nicht geliefert, die Sonne befindet sich im Streik, dabei ist es schon 11 durch und Venice sieht mich diese Woche wohl nicht. Dann laeuft auf Radio42 nur scheiss Musik und das Wochenende steht vor der Tuer. Das Freitagsspiel wurde auch abgesagt, die Fans der Poprentnerin Madonna haben ganze Arbeit geleistet und den Rasen zerstoert. Mir schwirren so Gedanken druch den Kopf, wie Bettdecke, lange liegen bleiben, Dienstleister fuer die Nahrungsaufnahme bemuehen und Montag erst wieder die Welt beehren.

Advertisements

5 Responses to “Enttaeuschungen”


  1. 1 zoee September 13, 2008 um 23:29

    selber backen! ich schicke dir gerne eine brotbackmischung. das ist sowieso am leckersten.

  2. 2 Aquii September 13, 2008 um 23:45

    Danke, es scheitert an nicht vorhandener Brotbackmaschine und daran, das Lebensmittel nicht in die USA eingefuehrt werden duerfen. Also helfen nur Rezepte ;)

  3. 3 zoee September 14, 2008 um 03:15

    eine brotbackmaschine brauchst du dazu nicht und rezepte gibt es im netz. ich nehme immer eine bestimmte mischung von einem discounter. ich muss mich ja an den verarmten adel gewöhnen! :)

  4. 4 Aquii September 14, 2008 um 08:09

    naja, hier im der Anlage sind die Backoefen defekt, also bleibt nur Brotbackmaschine. Schon alleine um den Aufwand des knetetens und gehen lassen des Teiges zu umgehen. Ich bin da etwas faul und bequem. Auch beim Kochen halte ich es mit Biolek, alles muss innerhalb der Sendeszeit fertig werden und darf nicht in Arbeit ausarten. Aber morgen bin ich wieder in Santa Monika, da gibts wieder vernuenftiges Brot und das gleich 2x, einmal vor Ort zum Fruehstueck, dann eingepackt zum mitnehmen.

  5. 5 Kerstin S. aus B. auf R. an der O. September 15, 2008 um 12:57

    mein mitgefühl…! ;-)
    ich war schon bei kurzen aufenthalten von der brotsituation angenervt und habe mir hilfsweise stets was mit geschmuggelt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Pick Up

September 2008
M D M D F S S
« Aug   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Monthly

Kategorien

Top-Beiträge

Rauchen frei im Blog!
    follow me on Twitter

    %d Bloggern gefällt das: